Aktuelles

Corona: weniger Mehrwertsteuer als Rettung?

Liebe Freunde von Schokoklunker

Die Corona-Krise raubt fast allen Kunsthandwerkern die Einnahmequellen. Viele stehen kurz vor dem Ruin. Auch für meine kleine Firma Schokoklunker ist nicht klar, wie oder ob wir das Jahr überleben werden. Gerade gestern erreichte mich die Nachricht, dass auch das ChocolArt-Festival in Wernigerode Ende Oktober abgesagt worden ist. Und noch ist unklar, ob zum Beispiel die Infa stattfinden wird, oder nur mit einem Sicherheitskonzept, dass womöglich viele Besucher von einem Besuch abhalten wird. Die Kunsthandwerkermärkte, die bis jetzt noch nicht abgesagt sind, werden Auflagen Folge leisten müssen. Möglicherweise muss der Besucherstrom begrenzt werden… – Weniger Besucher bedeutet für uns Aussteller auch weniger Umsatz.

Jetzt ist – als eine Maßnahme zur Rettung der Wirtschaft – beschlossen worden, die Mehrwertsteuer zu senken, um den Handel anzuregen. Es gibt verschiedene Argumente dafür und dagegen… uns kleinen Selbstständigen nützt diese Maßnahme kaum. Wir müssen aber mitziehen.

Für diese Umstellung wird in der Nacht vom 30. Juni zum 1. Juli ab 0:00 Uhr mein Onlineshop für eine kurze Zeit nicht erreichbar sein. Dafür bitte ich um Nachsicht.
Ab dem 1.Juli bis zum 31.12. wird dann 16% Mehrwertsteuer angezeigt werden. Meine Preise für Euch werden aber nicht verändert sein. Ich erlaube mir, diese 3 % auf meinen Nettopreis aufzuschlagen. Diese wenigen Cents (bei einem Paar Ohrringe für 10 Euro sind das gerade einmal 22 Cent) werden keinen Kohl fett machen. Ich glaube, ich kann Euch das zumuten. Weiterhin gilt: während der Corona-Krise und bis auf Weiteres versende ich versandkostenfrei!

„Berliner Weihnachtszeit“ am Roten Rathaus – jetzt geht’s los

Schokoklunker für 6 Wochen auf dem Weihnachtsmarkt in Berlin.

Unseren Stand findet ihr in der Mitte zwischen den Eingängen an der Marienkirche und der Spandauer Straße – fast genau gegenüber vom Luther-Denkmal.

… Luther gegenüber – das Riesenrad spiegelt sich in der Scheibe…

25.11.2019 bis 06.01.2020 (24. und 31.12. geschlossen) Öffnungszeiten : Montag bis Freitag 12 bis 22 Uhr / Samstag und Sonntag 11 bis 22 Uhr

… und so sieht es am Abend aus…

Travemünde.

Feiertag an der Ostsee. Auf der Strandpromenade mit Blick aufs Meer…

Drachenfestival. Heute – bis jetzt – wird nur schon etwas trainiert mit kleinen Lenkdrachen. Noch nicht spektakulär. Deshalb kommen Drachenbilder später.

Wetter? Es geht, nachts hatte es geregnet, jetzt klärt es sich langsam auf. Also auch noch nicht spektakulär. 😉

Am letzten Tag ist das Wetter noch mal richtig schön zum Drachen steigen lassen…

Turnhalle

In der Turnhalle auf der Burg Neuhaus in Wolfsburg. 20. bis 22. September, jeweils 11 bis 18 Uhr.

Schokoklunker auf dem 30. Kunsthandwerkermarkt hier in wunderschönem Ambiente – also die Burg, die Turnhalle selbst ist aber durch die Dekorationen der Stände auch gemütlich.

… und das Wetter ist auch wieder genau richtig – und auch passend zum richtigen Herbstanfang an diesem Wochenende…

Kleiner Herbstanfang in Frohnau

Eigentlich liegt es mir nicht, Wetterberichterstatter zu sein, aber es ist einfach schönes vorherbstliches Wetter in Berlin Frohnau. Genau das richtige Wetter für einen Spaziergang über Berlins schönsten Kunsthandwerkermarkt.

KunstHand Kunsthandwerkermarkt am Zeltinger Platz (unser Stand steht fast genau gegenüber der Hausnummer 13) – Samstag und Sonntag jeweils von 11 bis 18 Uhr.

50. Fest an der Panke

… endlich mal wieder in der Heimat und dann noch auf einem der schönsten Stadtbezirksfesten Berlins. Pankow hat sowieso mit die besten Feste in der Hauptstadt: das Kunstfest im Juni, das Jazzfest zu Pfingsten oder eben jetzt das traditionsreiche Fest an der Panke. Immer mit anspruchsvollem Kulturprogramm, originellen Kunsthandwerkern und gemütlicher Atmosphäre.

Den Schokoklunkerstand findet Ihr in der Bereiten Straße (in Höhe der Hausnummer 14)

Weitere Informationen gibt es auf der Veranstalterhomepage: http://www.laubinger.de/termine/50-fest-an-der-panke/

Gillamoos 2019

Jetzt gerade am Samstag Mittag ist es noch die Ruhe vor dem Sturm… – aus dem Kuchlbauer Bierzelt hinter mir klingt schon fröhliche bayerische Blasmusik – die Musikanten spielen sich warm…

Mit Ventilator im Zelt ist die Hitze gerade so auszuhalten. Die Sonne brennt auf die Schokoklunker… Aber keine Chance: da schmilzt nichts! 😉

In praller Sonne…
… im Hintergrund die „Wilde Maus“

Gillammos in Abensberg. – Samstag und Sonntag ist unser Stand geöffnet von 10 bis 20 Uhr, am Montag von 8 bis 20 Uhr