Corona: weniger Mehrwertsteuer als Rettung?

Liebe Freunde von Schokoklunker

Die Corona-Krise raubt fast allen Kunsthandwerkern die Einnahmequellen. Viele stehen kurz vor dem Ruin. Auch für meine kleine Firma Schokoklunker ist nicht klar, wie oder ob wir das Jahr überleben werden. Gerade gestern erreichte mich die Nachricht, dass auch das ChocolArt-Festival in Wernigerode Ende Oktober abgesagt worden ist. Und noch ist unklar, ob zum Beispiel die Infa stattfinden wird, oder nur mit einem Sicherheitskonzept, dass womöglich viele Besucher von einem Besuch abhalten wird. Die Kunsthandwerkermärkte, die bis jetzt noch nicht abgesagt sind, werden Auflagen Folge leisten müssen. Möglicherweise muss der Besucherstrom begrenzt werden… – Weniger Besucher bedeutet für uns Aussteller auch weniger Umsatz.

Jetzt ist – als eine Maßnahme zur Rettung der Wirtschaft – beschlossen worden, die Mehrwertsteuer zu senken, um den Handel anzuregen. Es gibt verschiedene Argumente dafür und dagegen… uns kleinen Selbstständigen nützt diese Maßnahme kaum. Wir müssen aber mitziehen.

Für diese Umstellung wird in der Nacht vom 30. Juni zum 1. Juli ab 0:00 Uhr mein Onlineshop für eine kurze Zeit nicht erreichbar sein. Dafür bitte ich um Nachsicht.
Ab dem 1.Juli bis zum 31.12. wird dann 16% Mehrwertsteuer angezeigt werden. Meine Preise für Euch werden aber nicht verändert sein. Ich erlaube mir, diese 3 % auf meinen Nettopreis aufzuschlagen. Diese wenigen Cents (bei einem Paar Ohrringe für 10 Euro sind das gerade einmal 22 Cent) werden keinen Kohl fett machen. Ich glaube, ich kann Euch das zumuten. Weiterhin gilt: während der Corona-Krise und bis auf Weiteres versende ich versandkostenfrei!

Inflation 2. Teil

Sorry, es ist soweit: Die Versandkosten musste ich nun auch erhöhen!
Ab sofort statt 2,95 wie bisher nun 3,50 € für eine Lieferung innerhalb Deutschlands.
Ich weiß, die Post hat „nur“ um 10 Cent erhöht. Aber leider sind Briefmarken mehrwertsteuerfrei, Portokosten insgesamt allerdings nicht. D.h. wenn ich 3,50 € berechne sind das 2,94 netto – davon gehen dann in der Regel 2,70 als Briefmarke weg… der Rest ist Versandmaterial und „Handling“.
Dafür habe ich eine Versandkostenbefreiung ab einem Bestellwert von 65 € eingefügt!
Ich hoffe auf Euer Verständnis!

„Inflation“

Oh, oh, oh…
Alles wird teurer! Oh je oh je…

Ja. Es ist wahr. Es wird alles teurer. Nun auch bei Schokoklunker. Und zwar um 5 ct.

In all den Jahren wird um uns herum alles immer wieder etwas teurer. Das Material, aus dem wir die Schokoklunkern fertigen, ist im Laufe der Zeit um etwa 8% teurer geworden, das Porto ist in den sieben Jahren teurer geworden, das Verpackungsmaterial… die Verwaltungskosten…

Ich erhöhe die Preise im Onlineshop und auf den Märkten um 5 Cent! das ist bei einem ehemals 9,95 Artikel ungefähr 0,5 %. Das, denke ich, kann ich Euch zumuten!

Es ist, glaub ich auch vorbei, dass man sich von x,95 Preisen verführen lässt: „oh das kostet ja nicht mal 10 Euro – für 10 Euro hätte ich das nicht gekauft…“
Oder?

Für mich wird dadurch auch das Reisegepäck leichter: ich brauche keine Unmengen an 5 Centmünzen mehr mitschleppen…

Ein kleiner Wermutstropfen: wenn die Post in diesem Sommer die Portokosten erhöht, werde ich das leider auch an Euch weiterleiten müssen! Also die nächste „Inflation“ in voraussichtlich wenigen Wochen…